Drucken

http://www.zeit.de/2014/16/flughafen-ber-aufsichtsrat-mehdorn-wowereit
Am Freitag tagt der Aufsichtsrat des Flughafens. Wird die Sitzung zum Tribunal über Hartmut Mehdorn?

Zeit wär’s.

von Kerstin Kohlenberg und Claas Tatje

DIE ZEIT Nº 16/201410. April 2014  08:13 Uhr  
Am Montag, dem 9. Dezember 2013 springt mittags in der Abteilung Planung und Bau des neuen Flughafens Berlin-Schönefeld das Faxgerät an. Es druckt ein zweiseitiges Schreiben mit dem Briefkopf der Firma Siemens aus, das einer Vernichtung von Hartmut Mehdorn gleichkommt.
Siemens soll ein Kernstück des Flughafens, die Steuerung der Entrauchungsanlage, herstellen und einbauen. Ohne diese Anlage gibt es keinen sicheren Brandschutz, ohne sie kann der Flughafen nicht in Betrieb genommen werden.

weiterlesen... auf http://www.zeit.de/2014/16/flughafen-er-aufsichtsrat-mehdorn-wowereit