Drucken

dann gießen sie ihn anschließend in eine viereckige Form und erwarten, dass da ein schöner runder Kuchen herauskommt.

Das ist natürlich schwachsinnig, aber sie begreifen es nicht! Genauso wenig, wie sie begreifen, dass es auch auf die richtige Mischung ankommt. Mal veranschlagen sie zu viel und mal zu wenig. Ganz abgesehen von der Wichtigkeit der Backzeiten. Es ist ihnen auch egal, ob anderen ihr Kuchen überhaupt schmeckt! Nicht vorzustellen, dass sie selber davon kosten wollten!

Darum würde ich vorschlagen, wir Bürger rühren uns unseren Teig lieber selber ein und backen uns einen leckeren Kuchen, der uns auch schmeckt und vor allem gut bekommt!!! Einen Brechreiz bekommen wir ja schließlich schon zur Genüge, wenn wir uns ihre Lügen und dummen Sprüche anhören bzw. ansehen müssen!

(Wir haben es leider nicht geschafft, die Bürger zu überzeugen und mitzunehmen!)

Nehmt uns doch mal mit auf Eure Diätenerhöhung und koppelt Eure Diäten an Renten und Löhne! Dann würden wir die Erhöhung begrüßen. Ansonsten ist es nur anmaßend und unmoralisch! Über die zusätzlichen Kosten bei der Fehlbesetzung des berliner Justizsenators würde sich so mancher Jugendklub oder Kindergarten freuen, der auf viel geringere Summen verzichten muss!

Hier zeigt sich wieder einmal, dass es nur um die Besetzung von Posten und Pöstchen geht. Eignung und Fachkompetenz - auch moralisch- sind für viele Politiker Fremdwörter. Sowohl für die, die sich auf Posten heben lassen, als auch für die, die ihre Macht dazu benutzen!

Ich freue mich, dass unser Bundespräsident Wulff in seinem Umfeld die Möglichkeit hat, sich mal eben schnell eine halbe Million zu borgen. In meinem Umfeld borgt man sich eher ein paar Eier oder ein paar Schlaftabletten damit man die fluglärmgeplagte Nacht besser überstehen kann!

Vielleicht stört uns der Lärm ja auch nur, weil wir zu wenig fliegen. Die Kanzlerin Merkel kommt sicherlich besser mit Fluglärm zurecht. Das demonstriert sie lärmbetroffenen Menschen jedenfalls sehr deutlich, indem sie die neue Start- und Landebahn in Frankfurt gleich selber einweiht und hofiert.

Was hat uns der letzte Klimagipfel eigentlich gebracht? Nicht mehr, als die vorigen! Außer Kosten und erneuter Einsicht, dass das ganze Spektakel der Bevölkerung nur vorgaukeln soll, wie rührig die Politiker dieses dringliche Thema angehen. Glaubt denn ernsthaft jemand, dass uns das noch beeindruckt?!