Mit  MdL Christoph Schulze (SPD) haben die Fluglärmopfer der rücksichtslosen rot-roten Politik in Brandenburg einen  konsequenten und unbeugsamen Unterstützer im Brandenburger Landtag, den einzigen innerhalb seiner Partei. Für einen Antrag an die Landesregierung in Sachen EU-Lärmverordnung bzw. der  Zustimmung  Brandenburgs dazu im Bundesrat hat Volksvertreter Christoph Schulze von seinen Genossen keine Unterstützung bekommen. Um aber einen Antrag erfolgreich einzubringen bedarf es einer Mindestanzahl von Unterstützerunterschriften. Erste Unterzeichnerin des Antrages ist nun die  märkische CDU-Chefin Dr. Saskia Ludwig gefolgt von 12 weiteren namhaften CDU-Politikern.

Der Antrag inkl. Unterschriften zum Download